Corona-Hinweise

Infektionsschutzrechtlich notwendige Hinweise und Maßnahmen für Massagen des Institut Lebens-Raum

Im Zuge der vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 05.05.2020, dürfen Dienstleistungsbetriebe mit Kundenverkehr wieder öffnen – darunter fallen auch Anbieter von Massagen – unter Einhaltung von Hygiene-Standards. Nachdem es keinen wissenschaftlichen Hinweis darauf gibt, dass die Einbeziehung des Intimbereichs das Infektionsrisiko erhöht, wurde verwaltungsgerichtlich bestätigt, dass auch Tantra-Massagen unter „Massagen“ einzuordnen sind.

 

Voraussetzungen

  • Alle Kunden sind darüber zu informieren, dass bei Erkrankungssymptomen für Covid-19 (z.B. Atemprobleme, Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmackssinnes, Übelkeit, Durchfall) oder einem unmittelbaren Kontakt in den letzten 14 Tagen zu Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, eine Massage untersagt ist und dementsprechend kein Massage-Termin vereinbart werden darf. Der Kunde trägt die alleinige Auskunfts- und Informationspflicht.
  • Wir weisen darauf hin, dass für manche Menschen ein erhöhte Risiko einer Corona-Erkrankung besteht, und die Inanspruchnahme einer Massage nach eigener Verantwortung und Abwägung der Risiken zu treffen ist.
  • Kunden, die aus sonstigen Gründen Sorgen und Ängste haben sich anzustecken und zu erkranken, bitten wir von Massagen abzusehen.

 

Allgemeine Verhaltensregeln zum Infektionsschutz

  • Auf eine gute Handhygiene (regelmäßiges Händewaschen mind. 30 sec) ist zu achten
  • Auf Einhaltung der Husten- und Nieshygiene ist zu achten
  • Auf Einhaltung des Abstandgebotes (1,5m), insbesondere beim Eintreffen und Verlassen der Räumlichkeiten ist ebenfalls zu achten
  • Das Berühren von Augen, Nase und Mund ist zu vermeiden
  • Es werden Desinfektionsmittel für die Hände bereitgestellt – diese sind beim Betreten und vor Verlassen der Räumlichkeiten zu benutzen
  • Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet
  • Regelmäßige und in kurzen Abständen durchzuführende Desinfektion aller häufig berührten Flächen, insbesondere Türgriffe, Armaturen etc. wird gewährleistet

 

Verhaltensregeln für Kunden und Vertreter des Institut Lebens-Raum im Einzelnen

  • Beim Betreten der Praxis sind als erstes die Hände zu waschen
  • Kann der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden, sollen Kunde und Vertreter des Institut Lebens-Raum einen Mundschutz tragen
  • In den Sanitärräume werden das WC, das Waschbecken und die Dusche nach jeder Benutzung durch den Kunden bzw. den Veranstalter desinfiziert
  • Nach der Massage werden die Hände gründlich gewaschen und desinfiziert.

 

Massagen („Behandlung“)

Die behandelnden Therapeuten haben im individuellen Fall jeweils die fachliche Einschätzung vorzunehmen, ob die erforderlichen therapeutischen Maßnahmen unter Beachtung der Maskenpflicht fachlich korrekt durchgeführt werden können.

Diese Einschätzung kann zu dem Ergebnis führen, dass die Gewährleistung einer fachgerechten Behandlung die Verwendung eine Mund-Nasen-Bedeckung nicht zulässt (entsprechend der 4. BayIfSMV).

Die Entscheidung zur Abweichung von der Maskenpflicht ist mit Einverständnis des Kunden zu treffen und sollte mit dem Kunden dokumentiert werden.

 

Dokumentation

Kundenkontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Datum) sind nach Einholen des Einverständnisses zur Ermöglichung einer Kontaktpersonennachverfolgung zu dokumentieren und vier Wochen aufzubewahren. Danach können die Daten vernichtet werden.

Jutta:

089 / 81 300 380
0171 / 502 42 13

Ralf:

089 / 76 72 92 94
0177 / 525 18 14

email / Fax:

email:
info@tantra-massage-muenchen.de
Fax: 089 / 76 72 92 95
eFax: 03212 / 104 15 09

Adresse:

Adelsbergstr. 2
81247 München / Obermenzing

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla templates by L.THEME